Natürlich Spaß!

Als Erinnerung und Hommage an den Pionier der Seilspielgeräte veröffentlicht die Berliner Seilfabrik im Herbst 2014 eine neue Gerätereihe als „Joe Brown Collection“.

Das Klettern in einem Raumnetz steigert die psychomotorischen Fähigkeiten und das dreidimensionale Vorstellungsvermögen der Kinder. Nun präsentiert die Berliner Seilfabrik das klassische Spielwunder erstmalig in natürlicher Umgebung. Das Außengerüst der Joe Brown Collection besteht aus Holz – genauer aus Brettschichtholz.

Das Holz
Wir nutzen Brettschichtholz, auch Leimbinder genannt, weil es im Vergleich zu Vollholz langlebiger und tragfähiger ist. Da es aus getrocknetem Holz gefertigt wird und mehrschichtig aufgebaut ist, findet Rissbildung in erheblich geringerem Maße statt. Die Tragfähigkeit verstärkt sich dadurch, dass Brettschichtholz aus vorsortierten und von Fehlstellen befreiten Hölzern hergestellt wird. Für die Produktion von Leimbindern verwendet man immer eine Holzart – Für unsere Seilspielgeräte nutzen wir Lärchenhölzer. Diese werden in Lagen und in gleicher Faserrichtung verleimt. Vorwiegend wird Brettschichtholz im Ingenieurholzbau verwendet, also bei hoher statischer Belastung. Die hohe Biegefähigkeit des Holzes verspricht auch unserem hohen Designanspruch gerecht zu werden.

flyer

Mehr Information über unsere neuen Produkte der Joe Brown Collection, über Joe Brown und die Erfindung der Seilspielgeräte erhalten Sie in unserem Flyer.

Joe-Brown_1955

Joe Brown leitete seine Spielidee für Seilspielgeräte vom
klassischen Boxring ab.

IMG_1433

The Globe aus der Joe Brown Collection – Auf der GaLa Bau in Nürnberg
und der NRPA in Charlotte präsentiert die Berliner Seilfabrik das erste
Seilspielgerät mit einer Außenrahmenstruktur aus Holz.