1. November 2017

Trii­topia – magisch, ver­dreht, ver­rückt

Trii­topia ver­bin­det preis­ge­krön­tes Design mit bewähr­ten Mate­ria­len auf spek­ta­ku­lä­re Wei­se! Aus dem unvor­her­seh­ba­ren Wech­sel­spiel trans­pa­ren­ter und geschlos­se­ner Fas­sa­den­ele­men­te, die eng, ver­schach­telt und asym­me­trisch mit­ein­an­der kom­bi­niert wer­den, ent­steht eine magi­sche Klet­ter- und Aben­teu­er­welt, in der Rea­li­tät und Fik­ti­on ver­schmel­zen.

Verschiedenste Netzelemente laden zum Klettern ein und führen in zahlreiche Ecken, Winkel und hin zu Aussichtspunkten und Rutschen auf unterschiedlichen Ebenen. Ob Zauberschule, Räuberturm oder Ritterburg – hier ist alles möglich!

Das Chaos hat System!
Hinter der scheinbar willkürlichen Bauweise verbirgt sich ein höchst modulares System, das es möglich macht, jede Triitopiastruktur in Form und Größe individuell zu gestalten. Der Turm, der auf der Messe ausgestellt wurde hatte eine Höhe von fast 11 Metern. Natürlich kann man Triitopia auch in kleinerem Stil aus- und aufbauen. Wählen Sie hierfür aus einem breiten Spektrum unterschiedlicher Netze, Wandelemente und Rutschenarten und verwirklichen Sie mit uns ihre individuelle Abenteuerwelt. Es versteht sich von selbst, dass Triitopia mit nahezu allen anderen Berliner Spielgeräten kombinierbar ist.

Mit einer Höhe von über zehn Metern und einem riesigen Raumnetz im Innern bietet Triitopia.02 auf sieben Etagen unbegrenzt Möglichkeiten für Spaß und Abenteuer. Keine Ecke ist wie die andere. Überall warten neue Herausforderungen und Verstecke. Hier ist das Reich der Zauberer, Räuber und Ritter.

Auch in dem etwas kleineren Triitopia.01 kommen die Kinder auf ihre Kosten. Wer das Raumnetz bis ganz nach oben durchklettert, kann über weitere Netzelemente bis zur Tunnelrutsche gelangen und rasant wieder nach unten sausen. Alternativ sind Auf- und Abstieg über den neuen Netztunnel an der Fassade möglich.

Alle Details im Überblick finden Sie in unserer neuen Triitopia-Broschüre. Hier geht’s zum Download oder online Blättern.